Skip to main content
Agriculture and rural development

Datenbanken für biologisches Saatgut

Informationssystem für ökologischen Landbau

Das Informationssystem für den ökologischen Landbau (OFIS) ist die zentrale Datenbank mit Informationen über:

  • Genehmigungen von Inhaltsstoffen,
  • Kontrollbehörden und Kontrollstellen in der EU, dem Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz,
  • Kontrollstellen und Behörden für die Gleichwertigkeit.

Die EU-Länder legen Informationen gemäß den geltenden Rechtsvorschriften über den ökologischen Landbau vor.

Die OFIS-Datenbank ermöglicht es den EU-Ländern und der Europäischen Kommission, landwirtschaftliche Daten zu ökologischen/biologischen Erzeugnissen auszutauschen und macht aktuelle Informationen auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Datenbanken für biologisches Saatgut

Alle ökologischen/biologischen Pflanzenerzeugnisse müssen von Pflanzenvermehrungsmaterial (Saatgut, Abschnitte, Wurzelstöcke) gezogen werden, das den ökologischen/biologischen Standards entspricht.

Jedes EU-Land muss eine nationale Datenbank unterhalten, die es den Landwirten ermöglicht, Lieferanten von ökologischem/biologischem Saatgut in ihrem Land zu finden. Die EU-Länder teilen mit, welche Organisation für die Aktualisierung der Listen von biologisch erzeugtem Saatgut und dessen Lieferanten zuständig ist. Ab dem 1. Januar 2022 müssen gemäß der Verordnung (EU) 2018/848 die nationalen Datenbanken die Verfügbarkeit von ökologischem/biologischem Pflanzenvermehrungsmaterial und Umstellungspflanzenvermehrungsmaterial beinhalten.

Die Links zu den nationalen Datenbanken für biologisches Saatgut in Norwegen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich werden auf dieser Webseite zur fachlichen Referenz aufgeführt.